Einträge von Robin Hacker

Zum Geleit (August 2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Manufaktur,

wie Ihr vermutlich mitbekommen habt, ist am 10. Juli Esther Bejarano gestorben, im Alter von 96 Jahren. Sie war eine jüdische Zeitzeugin und Überlebende des NS-Vernichtungsregimes, eine zeitweilige Auswanderin nach Israel, eine Musikerin und Autorin, eine ungebrochene Linke, eine Hamburgerin und vieles vieles mehr. Über ihren Tod und über ihren Einsatz gegen Faschismus, Rassismus, Antisemitismus und Ungerechtigkeit über die Jahrzehnte berichteten jetzt auch die Leitmedien. Aus der großen Politik wurde vielfach Anteilnahme bekundet. Das ist für hiesige Institutionen nur angemessen, gerade, weil Esther Bejarano zu den letzten Überlebenden der Vernichtungslager zählte. Aber zu einer allzu staatstragenden Erinnerungskultur – wo nicht selten am einen Tag der Opfer des Nationalsozialismus gedacht wird und am anderen Tag vor den Gefahren des Antifaschismus gewarnt – hat sie eher Distanz gehalten. In der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten war sie Ehrenpräsidentin.

Zum Geleit (Juli 2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Manufaktur,

es wird wirklich ein toller Sommer im Hammerschlag, das können wir euch schon mal versprechen. Aber, Obacht: Wenn man 2021 schreibt, es werde ein super Sommer, dann kommen wahrscheinlich gleich wieder die Querdenker um die Ecke und schimpfen, das sei doch der angeheftete Dauertweet von diesem Lauterbach und eine solche betonte Vorfreude auf durchgeimpfte Zeiten rechtfertige doch letschten Endes au bloß widdr die Coronamaßnahmen! Dodaaal ideologische Botschaft, des!

Neues Manufaktur-Video mit BRTHR

YO FOLKS!

Wir haben diese bleierne, erstickende Pandemie-Zeit genutzt, die Manufaktur zu schrubben, gewissermaßen auf Hochglanz zu polieren und die großartigen BRTHR aus Stoccarda haben den passenden Soundtrack dazu geschrieben und ihn in sämtlichen Ecken der Manufaktur performed…

Das Ergebnis kannst du hier sehen.

Crowdfunding für unsere Sommerbestuhlung

Auch im Sommer 2021 wollen wir unter den aktuellen Coronabedingungen für Schorndorf und die Region ein buntes Programm auf die Beine stellen. Dafür haben wir eine Bühne auf unserem Hof um Konzerte, Vorträge, Filme und weiteres zu veranstalten.

Was fehlt? Die wetterfeste Bestuhlung!

Mit diesem Projekt wollen wir uns 20 Biertischgarnituren mit Transportwagen für den Manufaktur-Hof kaufen. So ist für jede:n ein Platz auf unserem Hof im Sommer garantiert.

Zum Geleit (April 2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Manufaktur,

derzeit gibt es ja leider weder in Sachen Corona-Pandemieverlauf wirklich Anlass zum Enthusiasmus noch, was die Förderung von Kultur als Lebensbereich angeht, der politisch annähernd so wichtig wäre wie Wurstwaren- oder Hutschnurfabriken – die haben natürlich offen, „weil Wirtschaft“, obwohl man sich dort sehr viel eher infiziert als im Kino oder Konzert mit angemessenen Abständen und so weiter.

AfD diffamiert Club Manufaktur

„Soziokulturelle Einrichtungen in Schorndorf“ so suggeriert die AfD „schützen, feiern und hofieren“ die Leute, die neulich ihren Wahlkampfstand angegriffen haben. Und dann setzen die Schorndorfer AfDler noch eins drauf und […]

Zum Geleit (Februar 2021)

Liebe Freund*innen der Manufaktur,

was gibt’s Neues? Nicht so viel, hier. Lockdingsbums halt. Passt auf euch auf, hope all is well, wir hoffen, es geht einigermaßen, den Umständen entsprechend gut, muss ja, blablabla. Schon die Formeln nerven ja gewaltig. Wir spielen hier Souveränität vor, aber ansonsten geht uns natürlich auch längst der Arsch auf Grundeis.

Zum Geleit (Januar 2021)

Liebe Freundinnen und Freunde der Manufaktur, auf Jahresrückblicke haben wir im Dezember verzichtet und in der gleichen Geistesverfassung verzichten wir nun im Januar auf Ausblicke. Wir ersparen Euch an dieser […]

Künstler:innen Soforthilfe Schorndorf

In dieser schwierigen Zeit der Corona-Pandemie ist das kulturelle Leben wieder zum Stillstand gekommen und Künstlerinnen, Künstler und Kulturschaffende haben derzeit keine Existenzgrundlange und sind auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Viele sind ohne jegliches Einkommen und haben oft auch noch ihren Nebenjob verloren. Staatliche Hilfe kann dauern oder wird an viele gar nicht ausbezahlt, aber was tun, wenn der Kühlschrank leer ist oder die Miete fällig wird?

Wellenbrecher-Lockdown

Liebe Freundinnen und Freunde der Manufaktur, wie ihr euch denken könnt, müssen wir für den November alle geplanten Veranstaltungen absagen – Konzerte, Lesungen, Filmvorführungen. Die Manufaktur macht erstmal dicht. Wir […]