Lesung

Die Manufaktur veranstaltet an ihrem kleinen Holztisch im Saal Lesungen und Buchvorstellungen, Geschichten und Tatsachen, lassen einen zum Nachdenken oder zum Lachen bringen oder schlicht unterhalten. Unterschiedliche Autor:innen stellen Ihre Bücher und auch sich selbst vor.

Jörg Kronauer referiert und diskutiert über Ukraine – Krieg

Kino Kleine Fluchten Hammerschlag 8, Schorndorf

Booster für eine neue Weltordnung?

International wird längst diskutiert, welche Auswirkung der Ukraine-Krieg auf die globalen Kräfteverhältnisse haben wird.

Geht der Westen geschwächt oder gestärkt aus ihm hervor? Welche Folgen wird er für Russland haben? Und welche Folgen hat dieser Krieg für den wohl zentralen Konflikt der Gegenwart, die innerimperialistische Auseinandersetzung zwischen dem Westen und China?

NICK REIMER spricht über „Deutschland 2050 – Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“

Manufaktur, Saal Hammerschlag 8, Schorndorf

Eintritt frei - Kescher (Abstand!) geht rum.

Aprikosen aus Hamburg, Kühlräume für Berlin und Hochleistungskühe im Hitzestress.

Spätestens die Hitzesommer 2018 und 2019 sowie die auch 2020 anhaltende Trockenheit haben es deutlich gemacht: Der menschengemachte Klimawandel ist keine Bedrohung für die ferne Zukunft ferner Länder, der Klimawandel findet statt – hier und jetzt. Doch welche konkreten Auswirkungen wird er auf unser aller Leben in Deutschland haben? Selbst wenn es Deutschland und der Welt gelingen sollte, den Ausstoß von Treibhausgasen in den nächsten Jahrzehnten drastisch zu reduzieren – bereits jetzt steht fest: Das Klima in Deutschland verändert sich. Im Jahr 2050 wird es bei uns im Durchschnitt mindestens zwei Grad Celsius wärmer sein.

KHUÊ PHAM liest aus und spricht über „Wo auch immer ihr seid“

Manufaktur, Saal Hammerschlag 8, Schorndorf

Sie ist dreißig Jahre alt und heißt Kiều, so wie das Mädchen im berühmtesten Werk der vietnamesischen Literatur. Doch sie nennt sich lieber Kim, weil das einfacher ist für ihre Freunde in Berlin. 1968 waren ihre Eltern aus Vietnam nach Deutschland gekommen. Für das, was sie zurückgelassen haben, hat sich die Journalistin nie interessiert. Im Gegenteil: Oft hat sie sich eine Familie gewünscht, die nicht erst deutsch werden muss, sondern es einfach schon ist. Bis zu jener Facebook-Nachricht. Sie stammt von ihrem Onkel, der seit seiner Flucht in Kalifornien lebt. Die ganze Familie soll sich zur Testamentseröffnung von Kiềus Großmutter treffen. Es wird eine Reise voller Offenbarungen - über ihre Familie und über sie selbst.

Teile diese Seite