Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zieht euch warm an! – Stefan Dietl – Zur kommenden sozialen Krise

Mi. 26. Oktober 2022 | 19:30

Das kollektive »Wir« wird hierzulande immer dann in Anschlag gebracht, wenn es gilt, dem lohnabhängigen Staatsvolk zu verdeutlichen, dass es zum Wohle der Nation den Gürtel enger zu schnallen hat. Die Politik stimmt das nationale Kollektiv auf die kommende Absenkung des Lebensstandards ein. „Wir werden dadurch ärmer werden“, stellt etwa Wirtschaftsminister Robert Habeck (Die Grünen) mit Blick auf den drastischen Anstieg der Energiepreise und drohender Engpässe klar. „Wir können auch mal frieren für die Freiheit“, betont der Berufsprediger und Bundespräsident a. D. Joachim Gauck und verkündet Hartz-IV-Empfängern, Leiharbeitern, Minijobbern und sonstigem Pöbel: „Eine generelle Delle in unserem Wohlstandsleben ist etwas, was Menschen ertragen können.“

Der russische Angriff auf die Ukraine und die darauf folgenden Sanktionen werden gern zur Begründung der Krise genommen, sind aber höchstens Katalysator der Entwicklung.
Klimakrise, Nahrungsmangel, Lieferengpässe, Energiekrise, Inflation: alle Erscheinungen des späten Kapitalismus haben schon lange vor dem Krieg Fahrt aufgenommen.
Was jetzt droht, ist die Abwälzung der Krisenkosten auf die Lohnabhängigen. Daran ändern auch die verschiedenen Entlastungspakete nichts, die jetzt von der Ampel auf den Weg gebracht wurden, um den Unmut des Wahlvolks nicht zu sehr zu erregen.

Leider ist auch von den Gewerkschaften dagegen kaum Widerstand zu erwarten. Die haben sich weitgehend hinter die Ampelkoalition gestellt. Trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen, könnte das noch ein heißer Herbst werden.

Stefan Dietl publiziert regelmäßig zu gewerkschafts-, sozial- und wirtschaftspolitischen Themen (Jungle World, konkret). Zuletzt erschienen von ihm die Bücher „Die AfD und die soziale Frage“ sowie „Prekäre Arbeitswelten“. Er ist Vorsitzender des ver.di Bezirks Oberpfalz und Mitglied im Landesvorstand der ver.di Bayern.

Veranstalter: Forum Politik in der Manufaktur
Eintritt frei. Kescher (Abstand) geht rum.

Teile diese Seite

Details

Datum:
Mi. 26. Oktober 2022
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Manufaktur, Saal
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland

Veranstalter

Forum Politik in der Manufaktur
Telefon:
0718161166
E-Mail:
ak-politik@club-manufaktur.de

Weitere Angaben

Eintritt Abendkasse:
Eintritt frei. Kescher (Abstand) geht rum.