Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag und Diskussion – Die „Höllenmaschine“ von Georg Elser – präsentiert von seinem Neffen Rudolf Hangs

Do. 7. Juli 2022 | 19:30

Rahmenprogramm zur Georg Elser-Ausstellung
Die „Höllenmaschine“ von Georg Elser – präsentiert von seinem Neffen
Vortrag und Diskussion mit Rudolf Hangs
Die Bombe, die Hitler töten sollte

Rudolf Hangs, Maschinenbautechniker und Neffe des Hitler-Attentäters Georg Elser, baute die Zeitbombe nach, die Elser für sein Attentat auf Adolf Hitler am 8.November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller konstruierte.

Bei dem Nachbau der „Höllenmaschine“ hielt sich Hangs an die Angaben seines Onkels, wie sie aus dem Verhörprotokoll der Gestapo hervorgehen.

Der Vortrag von Rudolf Hangs besteht aus
– Einer Power-Point-Präsentation mit Bildern über das Leben von Georg Elser
– einem Video über den Aufbau und Funktion der „Höllenmaschine“
– Vorführung des Nachbaus mit Auslösung der Zündung und detaillierter Darstellung der Funktion an zwei Modellen

Anschließend Diskussion mit Erklärung der Funktion der Zeitbombe

Eintritt frei, Kescher (Abstand!) geht rum.

Veranstaltungsort: Manufaktur Saal

Veranstalter – DGB Kreisverband Rems-Murr, Forum Politik in der Manufaktur, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Teile diese Seite

Details

Datum:
Do. 7. Juli 2022
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Manufaktur, Saal
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland

Weitere Angaben

Eintritt Abendkasse:
Eintritt frei - Kescher (Abstand!) geht rum.