Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gegen die Apartheid in der Arbeitswelt – prekäre Arbeit ist Arbeit zweiter Klasse

30.04.2013 | 19:30

Club Manufaktur Schorndorf

Gegen die Apartheid in der Arbeitswelt – prekäre Arbeit ist Arbeit zweiter Klasse
Referent – Paul Schobel

Die Erwerbsarbeit wird im realen Kapitalismus instrumentalisiert und als „Kostenfaktor“ bekämpft.  Umso mehr, als der Gesetzgeber seit vielen Jahren „prekäre Arbeitsverhältnisse“, also „Arbeit zweiter Klasse“ erlaubt: Mini-Jobs, Leiharbeit, Befristung, Scheinselbständigkeit und Arbeit unter Werkvertrag. In vielen Fällen erzielen die Beschäftigten dabei nicht einmal mehr einen existenzsichernden Lohn.
Der DGB appelliert am 1. Mai an Politik und Wirtschaft: Arbeit hat Rechte und Würde! Nur gute, menschengerechte Arbeit ist auch produktiv. Schluss mit dem Wertezerfall der Erwerbsarbeit!

Pfarrer Paul Schobel, vierzig Jahre lang Betriebsseelsorger in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, wird am Vorabend des 1. Mai dazu aus seiner Sicht Stellung beziehen.
Paul Schobel ist bekannt als der streitbare Geist der Industrieseelsorge und dafür, dass er der Politik, die mehr Menschen in die Armut treibt, die Leviten liest.

Eintritt frei
Veranstalter – DGB Ortsverband Schorndorf, Forum Politik in der Manufaktur

Teile diese Seite

Details

Datum:
30.04.2013
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Manufaktur, Saal
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland