Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ALIEN TRANSISTOR LABEL NIGHT mit SAROOS, RAYON (Markus Acher, The Notwist), JOASIHNO (D)

14.03.2015 | 20:30

Könnte man durch ein kaputtes Kofferradio Songs aus dem Weltall – von anderen Sternen und Planeten – empfangen, klängen sie vielleicht ein bisschen wie die Platten des Alien Transistor Labels. Das hat es sich seit 2003 zur Aufgabe gemacht, den Pop da zu suchen wo ihn niemand vermutet: Sei es im Outer-Space-Jazz eines Andromeda Mega Express Orchestras oder Alien Ensembles. Im abstrakten HipHop von 13&God oder in den minimalen Klängen von Anne LaPlantine & FS Blumm. Oder in der Elektronik von Machinefabriek und Chronomad.
Meist haben die Künstler auf die eine oder andere Weise Verbindungen zu den beiden Machern des Labels, den Brüdern Markus und Micha Acher von The Notwist. Es wird veröffentlicht, was ins Labelkonzept passt – und das ist weit gefasst.

Heute Abend stellt sich das Alien Transistor Label mit drei aktuellen Künstlern in der Manufaktur vor.

Saroos
Elektronik trifft auf Exotica, auf Dub, auf Krautrock. Die Drei-Mann-Band aus Berlin, Hamburg und München forscht abseits ihrer vormaligen Hauptbands (Iso68, Contriva, Lali Puna) nach neuen Formen instrumentaler Popmusik. Nach dem hochgelobten Album „Return" ("ein Fest für nerdige Soundfreaks, ein echter Trip für Dub-Mystiker und verträumte Fantasten", Byte.fm), arbeiten Florian Zimmer, Max Punktezahl und Christoph Brandner nun an Album Nummer vier.
saroos.bandcamp.com

Rayon (Markus Acher, The Notwist)
Auch wenn dies nur Notwist-Extremfans bekannt sein dürfte: Sänger Markus Acher startete sein Solo-Projekt Rayon bereits vor 20 Jahren mit einer Doppel-7-inch namens „Yom". Schon damals handelte sich bei den Vierspur-Aufnahmen um die Vertonung eines Kurzfilms von Katja Schroeder. 2006 veröffentlichte Acher die 10-inch „Libanon", Musik zu dem Film „Maître, Lihseb Please" von Michael Shamberg. Seit 2013 spielt Rayon in wechselnden Besetzungen mal Michael Nyman-David Lang-mäßige Soundtracks, mal Experiment, mal ganz einfach akustische Notwist-Versionen.
facebook.com/pages/Rayon/746305998773672

Joasihno
Gerade machte er noch mit Aloa Input von sich reden, da ist Cico Beck auch schon wieder als Joasihno unterwegs. Der Multi-Instrumentalist und studierte Schlagwerker lässt die Unterteilung in U- und E-Musik links liegen: Er nimmt sich von allem das Beste: Reich, Glass, Nancarrow, Animal Collective, Youth Lagoon, die Beatles – Beck und sein Bandkollege Nico Sierig nehmen die Einflüsse wie sie kommen und heraus kommt großartiger Experimental-Pop: Komplexe Strukturen, schöne Melodien – eine unschlagbare Kombination.
joasihno.de

Eintritt:
12.- Euro Vvk plus Gebühr
15.- Euro Abendkasse
9.- Euro

https://www.youtube.com/embed/iRBeoZRYPZc

Teile diese Seite

Details

Datum:
14.03.2015
Zeit:
20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Manufaktur, Saal
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland