Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MicMacs – Uns gehört Paris

Mi. 29. September 2010 | 18:00

F 2009, 104 Min., von Jean-Piere Jeunet mit Dany Boon, Dominique Pinon, André Dussolier, Yolande Moreau, Jean-Pierre Marielle

Das Leben hat es bislang nicht gerade gut gemeint mit Bazil. Zuerst raubt ihm eine Landmine in Nordafrika den Vater, worauf die Mutter in die Nervenheilastalt und der Junge ins freundlose Kinderheim muss. Später ist es wieder ein Produkt der Waffenindustrie, das den jungen Mann aus seinem Alltag reißt. Ein verirrte Kugel beendet Bazils sorglose Dasein als Angestellter einer kleinen Videothek. Als er nach Tagen aus dem Koma erwacht, ist sein Job neu vergeben und seine Wohnung aufgelöst. Dafür hat er nun eine Kugel in seinem Kopf, die nicht entfernt werden kann.

Zum zweiten Mal aus dem Leben gerissen, landet Bazil auf der Straße. Hier lernt er den schrulligen Schrotthändler Canaille kennen. Dieser macht ihn mit einer wunderlichen Truppe von Außenseitern bekannt, die sich in einem geheimen Gewölbe des Schrottplatzes gemeinsam ein neues Zuhause geschaffen haben. Unter der mütterlichen Regentschaft der Köchin Cassoulette lebt die Gruppe in einer wundersamen Welt voller nostalgischer Fundsachen und poetischer Artefakte, die der Tüftler der Truppe, Petit Piere, aus Schrottteilen zusammenbaut. Gestärkt durch die neue Gemeinschaft, macht sich Bazil daran, endlich mit den beiden Verantwortlichen abzurechnen, die mit den Waffenproduktionen ihrer Fabriken soviel Elend in sein Leben und das vieler anderer Opfer gebracht haben. Bei seinen Nachforschungen findet er heraus, dass die beiden Fabriken der Waffenproduzenten nicht nur vis à vis voneinander liegen, sondern die Besitzer untereinander auch verfeindet sind. Bazil und seine neuen Freunde schmieden einen Plan, der die skrupellosen Waffenproduzenten nach allen Regeln der Kunst gegen einander ausspielen soll, um ihnen für immer das Handwerk zu legen. Dabei kommt Bazil zu Gute, dass jeder aus der Truppe über ganz besondere Fähigkeiten verfügt…

Der skurrile Spaß verbindet die „Rififi-Raffinesse“ aus „Mission Impossible“ mit der nostalgisch anmutenden poetischen Bilderwelt von Jeunets Filmen „Die wunderbare Welt der Amélie“ und „Delicatessen“. Herz des Filmes ist Frankreichs neuer Superstar Dany Boon („Willkommen bei den Sch´tis“) der hier als gewitzter Tramp auf den Spuren von Charlie Chaplin wandelt. Sein Spiel versprüht genau den richtigen Zauber, um die überbordende Fantasie von Jeunets Kinowelten nicht zum schieren Selbstzweck werden zu lassen. Eine schauspielerische Qualität, wie sie damals auch Audrey Tautou als Amélie in den Film einbrachte. So kann sich der Betrachter ganz der kindlichen Freude am Kampf von David gegen Goliath hingeben. Eine Schlacht, in der sich Kreativität und Komik zu bestem Kintopp vereinen und die am Ende vor allem einen Sieger kennt: den Zuschauer.

Teile diese Seite

Details

Datum:
Mi. 29. September 2010
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kino Kleine Fluchten
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland

Details

Datum:
Mi. 29. September 2010
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kino Kleine Fluchten
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland