Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kleine Verbrechen

Mi. 16. September 2009 | 20:00

Griechenland / BRD 2008, 85 Min., von Christos Georgiou mit Aris Servetalis, Viki Papadopoulou, Rania Oikonomidou, Antonis Katsaris
Es mag zugegebenermaßen frustrierend für einen jungen Polizisten sein, auf einer kleinen friedlichen und verschlafenen Insel Dienst zu tun, wo allenfalls „kleine Verbrechen“ wie Nacktbader und überfl üssige rote Ampeln ignorierende Autofahrer gerügt werden können. Kein Wunder träumt Leoni das von einer Versetzung nach Athen, wo er sich bereits in wilde Verfolgungsjagden gegen das organisierte Verbrechen träumt. Doch dann wird eines Tages die Leiche des im Dorf bekannten Säufers Zacharias gefunden und gerätselt, ob der aus Versehen, mit Selbstmordabsichten oder von Unbekannten gestoßen die Klippe hinunterstürzte.

Der Todesfall ist natürlich das große Thema im Dorf, weshalb ruckzuck die verschiedensten Theorien bis hin zu einer gezielten Aktion durch den amerikanischen Geheimdienst kursieren und Leonidas fest von einem kapitalen Verbrechen überzeugt ist. Dass auf Zacharias Grundstück bald schon Bagger anrücken, um den mittlerweile eingeschlafenen Tourismus auf der Insel durch den Bau neuer Hotels und Feriensiedungen anzukurbeln, passt da nur allzu perfekt ins Bild.

Doch Leonidas beschäftigt zu diesem Zeitpunkt noch etwas anderes. Angeliki, die schönste junge Frau der Insel und in Athen zum Star des Frühstücksfernsehen aufgestiegen, ist in ihr Heimatdorf zurückgekehrt – und wie Leonidas daran interessiert, den Fall zu klären. Romantische Gefühle jedenfalls lassen Leonidas in der Folge seinen Wunsch noch einmal überdenken, das Inselparadies gegen die anonyme Großstadt zu tauschen.

Angeliki hat ihre Erfahrungen in Sachen Abenteuer Hauptstadt bereits gemacht – und umgekehrt den Entschluss gefasst, möglichst schnell wieder zurück auf ihre friedliebende und ruhige Heimatinsel zurück zu kehren, weg von der Oberflächlichkeit der Stadtmenschen, weg von der Abkehr kultureller Werte, hin zu Herzlichkeit und einer Rückbesinnung auf die eigenen Wurzeln.

Die Krimikomödie lebt von der Leichtigkeit des griechischen Sommers, sympathischen Schauspielern und der humorvollen Darstellung von fast schon zum Klischee verkommenen Realitäten.

Teile diese Seite

Details

Datum:
Mi. 16. September 2009
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kino Kleine Fluchten
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland

Details

Datum:
Mi. 16. September 2009
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kino Kleine Fluchten
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland