Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ihr werdet euch noch wundern

17.07.2013 | 19:30

F / BRD 2012, 105 Min., von Alain Resnais mit Sabine Azéma, Anne Consigny, Pierre Arditi, Lambert Wilson u.a.
Der gefeierte Theaterautor Antonie d´Anthac ist tot. Doch er hatte einen letzten Wunsch und diesen akribisch vorbereitet: Seine Freunde sollen sich in seinem Landhaus versammeln und entscheiden, ob eine junge Theatergruppe Antonies Stück "Eurydice" aufführen darf. Per Videobotschaft wendet sich der Tote an seine Wegbegleiter. Sie alle haben in unterschiedlichen Inszenierungen Antonies ebenfalls in "Eurydice" mitgespielt. Als sie das Stück auf der Leinwand sehen, werden Erinnerungen wach und die Personen, die sie damals verkörperten, wieder lebendig. Dieser Film spielt geschickt auf vielen verschiedenen Ebenen. Im Kern ist er ein Theaterstück. Die Schauspieler sitzen im Landhaus und schauen auf die Videobotschaft, solange, bis sie selbst aktiv werden und in ihre ehemalige Rolle schlüpfen. Dann spielen sie die Geschichte von Orpheus und Eurydike. Die Ebenen verschwimmen, Realität, Erinnerung, Fiktion überlagern sich. Bald ist man sich nicht mehr ganz so sicher, was hier der eigentliche Film, was das Theater im Film, was Film im Film, was vielleicht sogar Realität ist…
Der vielleicht letzte Film des mittlerweile 90-jährigen Alain Resnais ist ein elegantes Drama über Liebe, Tod, über die schwankende Wahrheit der Bilder und die Ewigkeit der Sprache

Teile diese Seite

Details

Datum:
17.07.2013
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kino Kleine Fluchten
Hammerschlag 8
Schorndorf, 73614 Deutschland