Winfried Wolf: abgrundtief + bodenlos

Mittwoch, 18. April 2018, ab 19.30 Uhr


Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
April  2021
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
Mai  2021
MDMDFSS
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Juni  2021
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Buchpräsentation und Vortrag
Stuttgart 21, sein absehbares Scheitern und die Kultur des Widerstands


Auch bahnoffiziell wird zugegeben: Stuttgart 21 wird nochmals um 1,6 Milliarden teurer als bislang behauptet. Zudem werde es erst 2025 fertig gestellt werden. Mit der jeweils nach jeder Preissteigerung wiederholten Behauptung, der Ausstieg komme „viel teurer als das Weiterbauen“ wird trotz enormer Kostenerhöhung immer weiter gebaut. Und dies seit Jahren. Ebenfalls seit Jahren gehen die Gegner auf die Straße. Die vielen Fachleute, die sich der Bewegung gegen das Großprojekt angeschlossen haben, liefern stets aktualisierte Alternativen wie zuletzt die Ausarbeitung „Umstieg 21“. Für Aus- und Umstieg demonstrieren die Bürger weiterhin jeden Montag.

Der Verkehrsexperte Winfried Wolf erläutert, warum Stuttgart 21 eine mehrfach zerstörerische Wirkung entfaltet: die Höhe der Kosten, der Kapazitätsabbau, die Umschichtung dringend notwendiger Gelder für den Schienenverkehr. Und er beantwortet die Frage, warum dennoch weitergebaut wird.

Der Eintritt ist frei, Spenden gern

Veranstalter - Attac Regionalgruppe Schorndorf