Wild Palms (GB)

Donnerstag, 17. März 2011, ab 21.00 Uhr


September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Wild Palms bestehen aus dem charismatisch-spitzbübischen Sänger und ehemaligen MC Lou Hill, dem Billy Childish verehrenden Gitarristen Darrel Hawkins, dem Teufelsschlagzeuger James Parish und dem dazu passend eleganten Bassisten Gareth Jones, einem Zusammenschluss gleichgesinnter Musikfans aus Southgate im Norden Londons aus dem Jahr 2007. Beeinflusst von Captain Beefheart, The Fall, Can, The Bunnymen und Wire wurden sie 2008 zum grimmigen, fünfköpfigen Monster, das dekonstruierte Gitarrenspuren mit Parishs donnernden Rhythmen und Hills Stakkatogesang vereint. Wichtigster Aspekt von Wild Palms ist ihr dramatisches und ruheloses Verlangen nach Weiterentwicklung.

Pressezitate:
Grandios und melancholisch...ein expansiver, romantischer neuer Sound von Wild Palms, der auf die akustischen Ambitionen von Wild Beasts hinweist New Musical Express

Zutiefst merkwürdig und zutiefst wundervoll Sunday Times

Gewissermaßen ein Anruf von Jesus persönlich Artrocker

Musik von Wild Palms hören und/oder Videos ansehen:

www.myspace.com/clubmanufaktur