THE STROPPIES (AUS)

Dienstag, 24. September 2019, ab 20.30 Uhr


Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Februar  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
März  2020
MDMDFSS
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Das goldene Zeitalter des Down Under-Schrammel-Pop erlebt seine Wiederauferstehung mit The Stroppies aus Melbourne, der „europäischsten“ Stadt in Australien. Energetischer, infektiöser Schrammel-Pop mit Jangle-Gitarren, der sich mal im Stile der Feelies an einem Chord abarbeitet, mal im DIY-Look mit verzuckerter Oberfläche für Schmacht sorgt, aber auch ungewöhnliche Figuren vollführt. Die 2016 an einem Küchentisch gegründete Band wartet mit zweigeschlechtlichem abwechselnden und gemeinsamen Gesang auf und erinnert dabei genauso mal an die frühe Flying Nun-Schule wie an barocken Indie-Jangle-Pop britischer Einfärbung. Ein in seiner Zeitlosigkeit faszinierender Musik-Jungbrunnen mit herrlich verwehenden Gesangs-Melodiebögen, ungewöhnlichen Ideen und liebenswertem Ethos.

Präsentiert von: ByteFM, laut.de, gaesteliste.de, spex.de