Tarfala Trio (GB / S) - Jazz

Dienstag, 24. Mai 2011, ab 20.30 Uhr


August  2019
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
September  2019
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Barry Guy – Kontrabass
Mats Gustafsson – Saxophon
Raymond Strid – Schlagzeug/Perkussion

BARRY GUY

Barry Guy aus London ist als Kontrabassist in der klassischen Musik, im Jazz und in der Improvisation tätig. Während seines Musikstudiums spielte er mit John Stevens und Trevor Watts im Spontaneous Music Ensemble. Für das London Jazz Composers Orchestra entwickelte Guy während 30 Jahren die meisten Stücke. In seinem 1998 gegründeten New Orchestra spielt er mit der Pianistin Marilyn Crispell, den Saxophonisten Evan Parker, Mats Gustafsson und Hans Koch, den Blechbläsern Hannes Bauer, Herb Robertson, Per Ake Holmlander und den Perkussionisten Paul Lytton und Raymond Strid zusammen. Seit 1988 spielt Guy mit seiner Frau, der Schweizer Violinistin Maya Homburger, gemeinsam barocke Kammermusik.

MATS GUSTAFSSON

Mats Gustafsson hier noch vorzustellen fühlt sich ein bisschen komisch an weil er schon ziemlich oft hier auftrat. Trotzdem und für alle, die ihn noch nicht erlebt haben: Mats Gustafsson ist eines der bedeutendsten jungen Improvisationstalente Europas. Eines der besten Musikfachblätter der Welt, der britische ‚The Wire’, verkündet über ihn: „In den letzten Jahren hat sich Mats Gustafsson als eine der Musikerpersönlichkeiten herausgestellt, die das weltweite Geflecht der improvisierten Musik zusammenhalten und erweitern. Seine Musik beinhaltet sowohl die hyper-dynamische Energie des amerikanischen Free Jazz als auch die multitonale Abstraktion der europäischen Szene.“

Gustafsson spielte bereits mit Peter Brötzmann, Sonic Youth, Merzbow, Jim O'Rourke, Otomo Yoshihide, Yoshimi and many more alongside his regular working groups The Thing, Sonore, FIRE!, Gush, Boots Brown, Swedish Azz and Nash Kontroll.

"one of the world's most original and exhilarating saxophonists" Barry Witherden, BBC Music Magazine on 'Tarfala'

RAYMOND STRID

Raymond Strid ist ein schwedischer Schlagzeuger des Free Jazz und der europäischen Improvisationsmusik. Er wurde zum Schlagzeugspiel inspiriert durch Musiker wie Han Bennink, Paul Lytton und Tony Oxley. Er begann seine Karriere erst relativ spät; sein erstes Konzert fand im September 1977 statt, danach spielte er zunächst mit einer Vielzahl von lokalen Bands in Stockholm. Im Jahr 1988 gründete er das Trio GUSH zusammen mit dem Saxophonisten Mats Gustafsson und dem Pianisten Sten Sandell. Seit dieser Zeit arbeitete Strid in einer Reihe von Formationen und Projekten, wie den Trioformationen Marilyn Crispell/Anders Jormin/ Strid sowie das Free Jazz-Trio LSB mit Fredrik Ljungkvist und Johan Berthling. The Electrics (Axel Dörner, Sture Ericson and Ingebrigt Flaten) wurde im Jahr 2000 gegründet und im gleichen Jahr wurde er Mitglied vom Barry Guy New Orchestra.

Kostenlos, unregistriert und unverbindlich Musik vom Tarfala Trio hören und/oder Videos ansehen:

www.myspace.com/clubmanufaktur