SLOE PAUL (D) - Open-Air!

Freitag, 11. Juni 2021, ab 20.30 Uhr


Eintritt frei - Kescher (Abstand) geht rum!
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
April  2021
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
Mai  2021
MDMDFSS
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Juni  2021
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Sloe Paul schickt die Hörer in ein groovy Synth-Pop Delirium, lässt Lo-Fi Attitüde mit Psychedelic Sounds verschmelzen. Im Schlafzimmer produzierend bedient sich Sloe Paul charmant unkonventionellen Strukturen und Mustern und formt mit außergewöhnlichem Spiel einer breiten Instrumentierung einen sehr persönlichen Sound. Mit dem 2018 bei Treibender Teppich Records erschienenen Debüt „Paul Abbrecht’s Album“ werden DIY Helden wie R. Steevie Moore rekurriert, dabei finden Soul und Discogedanken ebenso Platz wie 60ies Popbezüge und Shoegaze- Einflüsse. Live wird Sloe Paul zu fünft gespielt: Tim Bohner (Timbeau!) sitzt am Schlagzeug, Marius Alsleben spielt Keyboard, Gitarre und singt, Marcus Schreiter spielt Gitarre, Marius Schwingel spielt Bass und Paul Abbrecht singt und spielt Keyboard. Die Band schafft einen musikalischen Rundumschlag von R’n’B über Jazz und Ambient zu Dreampop und New Wave, interpretiert und improvisiert Songs, die einem die leichte Prise eines Nightrides in Miami um die Ohren wehen lassen.