SCHLIPPENBACH TRIO RELOADED (D/GB) - Jazz

Freitag, 11. Dezember 2015, ab 20.30 Uhr


April  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
Mai  2020
MDMDFSS
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni  2020
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
August  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Alexander von Schlippenbach – Klavier
Evan Parker - Saxophon
Paul Lytton - Schlagzeug

Eine liebgewonnene Tradition in der Existenz des Trios ist die mittlerweile legendäre Winterreise. War Schuberts gleichnamiger Liederzyklus ein von Depression und Einsamkeit gekennzeichneter Seelenzustand, so ist jene des Schlippenbach Trios eine Feier des Moments, ein rauschendes Fest der Klänge.

Alexander von Schlippenbach ist einer der wichtigsten Pioniere eines eigenständigen europäischen Jazz. Und wir werden staunen: hier potenzieren sich die Energien dieser drei Großmeister der freien Musik. Schlippenbach, Parker und Lytton bringen all ihre jahrzehntelange Erfahrung in dieses wunderbare Trio ein.

In technischer Brillanz und mit blindem Verständnis praktizieren diese drei Herren musikalische Interaktion in Reinkultur. Daraus ergeben sich aufregende Klangkaskaden und ruhige, verhaltene Momente, deren unvorhersehbare Entstehung an telepathische Verbindungen erinnert. Die Band ruht in sich selbst und „wo es früher mehr Suchen gab, ist jetzt mehr Finden“, so Alexander von Schlippenbach über das Trio.