SAY SUE ME (KOR)

Freitag, 4. Mai 2018, ab 20.30 Uhr


September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Say Sue Me sind ein von amerikanischer Surfmusik inspiriertes Indie-Rock-Quartett aus Busan in Südkorea. Die beiden Schlulfreunde Jae Young (Bass) und Kim Byungkyu (Gitarre) und Kang Semin (Schlagzeug) fingen im Jahr 2012 an zu proben. Einige Zeit später hörten sie Sumis Sprechstimme in einem Café und beschlossen, dass sie die Sängerin ihrer Band sein sollte. Sumi Choi erwies sich dann auch noch beim Songwriting als Naturtalent. Der Proberaum der Band befindet sich zwar nur fünf Gehminuten vom wunderschönen Gwangalli Beach in Busan entfernt, aber es ist ihre Liebe zu den 60er Jahren (The Ventures, Dick Dale), die ihren Sound mit einer gesunden Portion US-Indierock aus den 90ern versüßt. Aus unserer Sicht sind Say Sue Me Südkoreas Pendant zu Yo La Tengo. Wir freuen uns wie Bolle auf die erste Band aus Korea in der Manufaktur!

Präsentiert von: ByteFM