PREOCCUPATIONS (CAN)

Donnerstag, 10. August 2017, ab 20.30 Uhr


Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Februar  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
März  2020
MDMDFSS
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Preoccupations sind Bassist und Frontmann Matt Flegel, Gitarrist Danny Christiansen, Multi-Instrumentalist Scott Munro und Drummer Mike Wallace, aus Calgary in Kanada. Mitte April 2016 gaben die vier bekannt, dass sie ab jetzt nicht mehr Viet Cong heißen, nachdem ihnen aufgrund des kontroversen Bandnamens vor allem in Nordamerika mächtig Wind entgegen blies, Konzertabsagen inklusive. In dieser schwierigen Situation nahm die Band ihr neues Album auf. Das selbstbetitelte „Preoccupations" erschien am 19. September 2016 auf Jagjaguwar/Cargo und ist ein kleines Meisterwerk geworden, randvoll gefüllt mit dunklen Hooks und abgründigen Arrangements. Als „blast of cold air in a burning hot place" bezeichnen sie selbst die klimatischen Interferenzen, unter denen das Album entstanden ist, doch vermittelt dies nur eine ungefähre Idee der inherenten Spannung und latenten Verzweiflung, die Preoccupations zu Grunde liegt. Sagen wir also mal so: Preoccupations ist eines der Post-Punk-Meisterwerke 2016 und die Preoccupations wohl eine der besten Bands, um solch ein Meisterwerk (auch außerhalb des Studios) angemessen umzusetzen. Wie sie auch erst unlängst bei einem ausverkauften Konzert in Berlin unter Beweis stellten.

Pressezitat:
Preoccupations, gleichzeitig Debüt und zweites Album der Band Preoccupations, ist ein Meisterwerk. Spex