Polwechsel (A) - Jazz

Sonntag, 21. März 2010, ab 20.30 Uhr


August  2019
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
September  2019
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112

Basierend auf Kompositionsprozessen, die speziell auf die Fähigkeiten und Spieltechniken der beteiligten Musiker ausgerichtet sind und jeden Instrumentalisten seine individuelle Stimme entwickeln lassen, entfaltete sich die Musik des Ensembles im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte. In diesem Zeitraum hat Polwechsel  Kompositionen, strukturierte Improvisationen und elektroakustische Musik kreiert, welche sich mit der Organisation von Geräuschen, Klanggeometrie und der Dynamik des Ensembles auseinandersetzten. Polwechsel arbeitet mit einem präzisen und subtil angelegten Vokabular der Klangproduktion und Choreographie. Sie erforschen auf diese Weise Strategien,
die Form und Funktion immer wieder radikal hinterfragen. Klang, Nachklang, Raumklang sind Inspiration und Reflexionsfeld  der gegenwärtigen Arbeit von Polwechsel. Drei neue Stücke fokussieren diese Themen und bilden den Kern des neuen Programms.