Pferde stehlen

Donnerstag, 19. Dezember 2019, ab 19.00 Uhr


Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
August  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Norwegen/Schweden/Dänemark, 2019, 122 Min., von Hans Petter Moland nach dem gleichnamigen Roman von Per Petterson mit Stellan Skarsgård, Jon Ranes, Bjørn Floberg, Tobias Santelmann, Danica Curcic, Sjur Vatne Brean, Pål Sverre Hagen, Gard B. Eidsvold

Trond Sander ist 67 Jahre alt und sucht nach dem Tod seiner Frau Frieden in einer norwegischen Hütte, fern von seiner Heimatstadt Oslo. Als ihm zufällig einer der Nachbarn – Lars – begegnet, ruft dieses Aufeinandertreffen Erinnerung an einen Sommer in seiner Jugend wach. Als 15-Jähriger hat er in dieser Gegend Zeit mit seinem Vater verbracht, bevor dieser die Familie verließ.

Viele Ereignisse des Sommers konnte er damals nicht verstehen, nicht richtig einordnen. Später ergibt alles umso mehr Sinn. Gemeinsam mit Lars, mit dem er damals befreundet war, erinnert er sich zurück und reflektiert die Geschehnisse während des Sommers 1948.