Peter Brötzmann & Fred Lonberg-Holm (D / USA) - Jazz

Samstag, 22. Januar 2011, ab 20.30 Uhr


Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234

Nach längerer Pause haben wir endlich wieder Peter Brötzmann im Haus. Dieses Mal mit dem Chicagoer Cellisten Fred Lonberg-Holm. Obwohl die beiden schon ein halbes Jahrzehnt zusammen musizieren, hatten wir sie noch nie als Duo im Club. Das liegt daran, dass sie in Europa noch nie als Duo gemeinsam auftraten, obwohl sie mit dem Chicago Tentet hierzulande schon des öfteren unterwegs waren. Allerhöchste Zeit also. Zwar geben l sie auf den ersten Blick ein eher seltsames Paar, doch ihre ähnlichen Interessen und sehr unterschiedlichen Herangehensweisen haben  ihnen genug Material gegeben, den ungewöhnlichen Dialog aufrecht zu erhalten nach den vielen Konzerten mit dem Tentet und der einen gemeinsamen Platte: The Brain Of Dog In Section’/Atavistic

Peter Brötzmann ist bereits seit den 60ern einer der kompromisslosesten und wichtigsten Figuren im Free Jazz. Von Don Cherry bis Keji Haino hat er schon mit allen Größen gearbeitet.
 

Fred Lonberg-Holm hat bei Anhony Braxton, Morton Feldman, Bunita Marcus and Pauline Oliveros studiert. Seine Hauptprojekte: Das Valentine Trio und The Lightbox Orchestra. Seine Cello Sounds finden sich auf Indie-Rock-Alben von so herausragenden Bands wie Califone, Freakwater, God-is-my-Co-Pilot, L’Altra, Smog, Superchunk, US Maple, Wilco und vielen anderen.

Musik von diesem Duo hören und/oder Videos ansehen auf:
www.myspace.com/clubmanufaktur