Nina Nastasia (USA)

Donnerstag, 18. November 2010, ab 21.00 Uhr


September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Hypnotisch, eindringlich, einzigartig: Die New Yorker
Singer/Songwriterin Nina Nastasia spukt Kennern schon lange im Kopf
herum. Nun stellt sie ihr neues Album in der Manufaktur vor, für das
sie erneut mit Steve Albini, einer wahren Allstar-Band und einem
kleinen Orchester zusammenarbeitete.
Bereits mit ihrem Debüt-Album von 1999 machte die in Hollywood
geborene Musikerin auf sich aufmerksam. Obwohl nur 1500 Kopien
produziert wurden, erreichte „Dogs“ Kultstatus, nachdem BBC-Legende
John Peel mehrfach Stücke daraus spielte und Indie-Überproduzent
Steve Albini (Nirvana, Pixies u.v.m.) so beeindruckt war, dass er
Nina in sein Studio einlud.

Musik von Nina Nastasia hören und Videos ansehen auf:
www.myspace.com/clubmanufaktur