MERRY JUDGE (D) Abschiedskonzert

Freitag, 29.11.2019, 20.30 Uhr


Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
April  2021
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
Mai  2021
MDMDFSS
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
Support: L'apaka (D)

Zu unserer vollkommenen Überraschung lösen sich Merry Judge auf. Ihr Abschiedskonzert findet natürlich in der Manufaktur statt. Mit diesem Text hier verabschieden sie sich von ihren Fans:

Vierzehn. Fourteen. Quattuordecim. четырнадцать. Quatorze. On dört. Quattordici. δεκατέσσερα.

14 Jahre gibt es Merry Judge. 14 Jahre mit ups und downs, mit Judgies, die byebye sagten, und welchen, die dazu gekommen sind. 14 Jahre voller toller Konzerte. 14 Jahre Ska und Reggae. 14 Jahre Entwicklung - für die Band, wie für jeden einzelnen.

Und mit der Entwicklung, dem Entstehen von neuem, hört auch manches auf.
Und so endet hier der Weg von Merry Judge. Nach 14 Jahren verabschieden wir uns von Euch. Und zwar nicht mit 'ner Familypackung Tempos links und rechts unter'm Arm, sondern mit einem FETTEN KONZERT! Wo?! Im Club Manufaktur - DEM Liveclub unserer Heimatstadt, und der Location, wenn's in unserer inoffiziellen homebase Musikbar Engel mal zu eng werden sollte.

Wir möchten uns mit diesem Konzert bei allen verabschieden. Und auch ein Danke und Ciao all den Leuten sagen, die uns über die Jahre begleitet, supportet, und manchmal auch inspiriert (oder auch nur transpiriert) haben.

Und ja, das ist jetzt vielleicht nicht ganz einfach, und wir saßen und sitzen da auch mit der ein oder anderen Träne im Augenwinkel da.
Aaaaaaaaber: einige Judgies verschwinden ja nicht ganz, oder auch überhaupt nicht, von der Bildfläche. Unser Luis Zirkelbach hat verschiedene Bands am Start - unter anderem LUIS LÄUFT, bei dem auch unser Mann am Posäunchen mitspielt. Und jetzt abba ma' echt genuch der Rührseligkeit. Irgendwas geht immer - irgendwie - irgendwo - irgendwann.

Merkt Euch nur eins:
Quod tibi fieri non vis, alteri ne feceris!
Oder anders: wenn Du was Kacke findest, dann mach das auch nicht mit anderen!
Wir glauben: das ist zwar nicht die Antwort auf alle Fragen, aber je mehr sich dran halten, desto Weltfrieden. ;-) ;-) ;-)

ACH - und MERKT EUCH DOCH NOCH WAS zusätzlich beziehungsweise macht's jetzt gleich:
1. TEILT DAS! - 2. LIKET ES! - 3. LADET EURE LEUTE EIN! DAMIT DAS 'N FETTES ABSCHIEDSKONZERT WIRD ... und keine TRAUERFEIER!

Ya maaan! Peace!
Eure Judgies :-*

Eröffnen wird den Abend L'apaka, eine aufstrebende Indie-Band, die ebenfalls ihre Wurzeln in Schorndorf hat!