Mein Leben mit Amanda

Donnerstag, 7. November 2019, ab 19.00 Uhr


Februar  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
März  2020
MDMDFSS
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
April  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
Mai  2020
MDMDFSS
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni  2020
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
F 2018, 107 Min., von Mikhael Hers mit Vincent Lacoste, Isaure Multrier, Stacy Martin, Ophelia Kolb, Marianne Basler, Greta Scacchi

Die alleinerziehende Sandrine lebt mit ihrer siebenjährigen Tochter in Paris. Auch wenn es nicht immer einfach ist, sind die beiden ziemlich glücklich mit ihrem Leben. Unterstützung bekommt Sandrine von ihrem kleinen Bruder David der Amanda manchmal von der Schule abholt. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich alles: Sandrine kommt bei einem Anschlag ums Leben. Nun steht David in der Pflicht, er ist für das kleine Mädchen der einzige Verwandte und die nächste Bezugsperson. Mit der alleinigen Erziehung ist er anfangs überfordert, möchte er doch auch für seine traumatisierte Freundin Léna da sein. Und natürlich soll Amanda nicht ins Heim. Gelingt es dem jungen Mann, sich der neuen Verantwortung zu stellen?

Jenseits aller Klischees gelingt Regisseur Mikhael Hers ein schwieriges Thema mit bemerkenswerter Leichtigkeit zu behandeln. Sensibel und nuanciert, ohne die Widersprüche von Kinder- und Erwachsenenwelt auszublenden, besticht das leise Kinojuwel