Jessica Pratt (USA) | Support: Tristan Revêrb (D)

Dienstag, 21. Januar 2014, ab 21.00 Uhr


Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
August  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123




Jessica Pratt ist eine junge Folk-Sängerin aus San Francisco und wird bereits mit der großen Joni Mitchell verglichen. Sie zählt zur neuen Generation von Singer-Songwritern, die sich vom Freak-Folk der Nullerjahre inspiriert fühlen. Erstmals kommt Jessica nach Europa um bei nur 3 Auftritten hierzulande auch in Schorndorf vorbeizuschauen. Alle Stücke auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum sind wahre Folkperlen, die einen verzaubert hinterlassen und eine nahezu hyptnotische Wirkung entfalten. Zu wirkungsvoll schlichter Gitarrenbegleitung singt sie mit leicht gepresstem, gelegentlich glockenhell sich erhebendem Sopran über Daseinszweifel, Weltmüdigkeit und Verlust.

Tristan Rêverb macht Ambient-Folk-Rock mit gesunder Vorliebe für spontane Lo-Fi Atmosphäre. Er selbst beschreibt seinen Stil als Neo-Analog-Ambient-Folk. Was verständlicher gesagt einer homogenen Mischung aus dem DIY der 90er und dem Hi-Fi der New York 70er entspricht. Dem Fortschritt der Technik ist es zu verdanken, dass Tristan seine EP "Taken by beauty you never will own", im inspirierenden, freien Home-Recording Verfahren produzieren und veröffentlichen konnte. Er geht darin spürbar auf und erschafft eine reiche, experimentelle Vielfalt durch das Kombinieren von akustischen Instrumenten, wie Trompete, Cello, Klavier und Nylon-Gitarre mit verschiedensten digitalen Veränderungsprozessen. Repetitive warme Strukturen stehen genauso für Tristan Rêverb, wie die raue umgarnende Stimme.