Im Schatten der Frauen

Mittwoch, 30. März 2016, ab 20.00 Uhr


Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
August  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
F 2015, 73 Min., von Philippe Garrel mit Clotilde Courau, Stanislas Merhar, Lena Paugam, Vimala Pons, Antoinette Moya, Jean Pommier, Therese Quentin, Mounir Margoum

Pierre ist Dokumentarfilmer und Manon ist die Frau in seinem Schatten. Sie schneidet und arbeitet als Skriptgirl bei seinen Arbeiten. Sie führen eine müde Beziehung, in der vor allem Pierre emotional völlig abwesend ist. Wie sich bald herausstellt, haben beide jeweils eine Affäre, wobei Manon von ihren Gefühlen zerrissen wird, während Pierre in einer selbstbemitleidenden Lethargie über den Körper einer jungen Praktikantin herfällt. Alle versuchen hier mit oder sogar trotz ihrer Emotionen zu überleben. Es ist ein Film über die Lügen, die uns am Leben halten.

Ein Kino-Juwel in Schwarzweiß: „Im Schatten der Frauen“ ist eindeutig von heute - und zugleich ganz Nouvelle Vague.

Am Do. den 24.03 um 19 Uhr im Original mit dt. Untertitel