FROTH (USA)

Montag, 22. Mai 2017, ab 20.30 Uhr


August  2019
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
September  2019
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Froth gehören inzwischen zum Zirkel der besseren Neo-Shoegazer. Charakteristisch für Shoegaze sind mehrstimmige, melodische Gitarrenteppiche. Alles reichlich verträumt und ursprünglich ein Ding der späten 1980er-Jahre. Das aktuelle Froth-Album „Outside (briefly)" ist zwar schon ihr drittes, aber es ist das erste, das sich wie ein ausgegorenes Studioalbum anhört. Während Nummer eins und zwei noch wie etwas rohe Songsammlungen einer Liveband daherkamen, hat „Outside (briefly)" einen saubereren Sound: Ein paar Gitarrenwände haben Froth eingerissen und durch zurückgenommene Sologitarren ersetzt. Froth sind JooJoo Ashworth (Gitarre/Stimme), Cameron Allen (Schlagzeug), Jeremy Katz (Bass) und Nick Ventura (Gitarre).