Foils Quartet (GB/D) | John Edwards - Mark Sanders - Frank Paul Schubert - Matthias Müller

Sonntag, 2. Dezember 2012, ab 20.30 Uhr


November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
April  2021
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012

Die Berliner Musiker Frank Paul Schubert und Matthias Müller arbeiten seit 2008 als Duo, nachdem sie sich zuvor in verschiedenen Konstellationen innerhalb der Berliner Szene musikalisch begegnet waren. Im Foils Quartet beschränken sie sich auf die ungewöhnliche Besetzung von Sopransaxophon und Posaune. Im Duo vermeiden sie hierbei oberflächliche Kontraste, die durch die Instrumentierung nahe liegen, und setzen stattdessen auf eine einheitliche Verschmelzung der beiden Instrumente. Bei aller Agilität und Turbulenz in den einzelnen Stimmen entsteht ein homogenes Klangband, das eher einen textuellen als einen narrativen Charakter hat. 2011 erschien die Debüt-CD „Foils“ auf dem englischen Label FMR.
Eine mindestens ebenso ungewöhnliche Besetzung ist das Duo des Schlagzeugers Mark Sanders mit dem Bassisten John Edwards, das auf der EMANEM-CD "Nisus Duets" dokumentiert ist. Edwards und Sanders gelten seit den 90er Jahren als zwei der kreativsten und profiliertesten Protagonisten der zeitgenössischen Englischen Improvisationsszene. Ihr brilliantes Teamwork ist auch in Trios, zum Beispiel mit Evan Parker oder mir Veryan Weston, zu hören.
2011 entstand die Idee, die beiden Duos zum Foils Quartet zusammenzuführen. Das Resutat ist ein höchst originelles Beispiel gegenwärtiger europäischer Improvisationskunst.

Kostenlos, unverbindlich und unregistriert Musik hören und/oder Videos vom Foils Quartet ansehen: www.myspace.com/clubmanufaktur