Ema

Donnerstag, 26. November 2020, ab 20.30 Uhr
Freitag, 27. November 2020, ab 20.30 Uhr
Samstag, 28. November 2020, ab 20.30 Uhr
Sonntag, 29. November 2020, ab 20.00 Uhr
Montag, 30. November 2020, ab 20.00 Uhr
Mittwoch, 2. Dezember 2020, ab 20.00 Uhr


Oktober  2020
MDMDFSS
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
November  2020
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Dezember  2020
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
Januar  2021
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
März  2021
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
Chile 2019, 102 Min., von Pablo Larraín mit Mariana Di Girolamo, Gael Garcia Bernal, Santiago Cabrera

Der obsessive Wunsch nach einem leiblichen Kind lässt den Adoptionsversuch eine chilenische Tänzerin zunächst scheitern. Doch bald bedauert sie es, den kleinen Jungen an die Behörden zurückgegeben zu haben, und begibt sich auf einen ungewöhnlichen Feldzug, um ihn zurückzugewinnen. Durch seine intensive szenische Erzählweise findet der außergewöhnliche Film markante Bilder für die Ambivalenz von Mutterschaft und verbindet die Kraft des Reggaeton-Tanzes eindrucksvoll mit der Suche nach neuen Lebensweisen. - Sehenswert ab 16.