DEERHOOF (USA)

Mittwoch, 4. September 2019, ab 20.30 Uhr


Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Februar  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
März  2020
MDMDFSS
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Satomi Matsuzaki spielt Bass und singt. Greg Saunier spielt Schlagzeug. John Dieterich und Ed Rodriguez spielen Gitarre. Aber wer sind Deerhoof wirklich? Wir haben nicht die geringste Ahnung! Pitchfork ging sogar so weit, Deerhoof als „die beste Band der Welt" zu bezeichnen. Von ihren bescheidenen Anfängen als obskurer San Francisco-Noise-Act wurden sie zu einer der einflussreichsten Bands der Indie-Musik mit ihrem ekstatischen und widerspenstigen Pop.

Pressezitate:
„The best band in the world.“ Pitchfork
„Deerhoof are amazing. They’re nuts, they’ll freak you out.“ Dave Grohl / Foo Fighters
„Deerhoof deserve far more recognition.“ Jonny Greenwood / Radiohead

Präsentiert von: Lift - das Stuttgartmagazin