Dave Heumann (Arbouretum) & Band (USA)

Donnerstag, 19. November, 20.30 Uhr


Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Dezember  2019
MDMDFSS
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Januar  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
Februar  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728291
März  2020
MDMDFSS
2425262728291
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
Dave Heumann, Sänger/Gitarrist und Songwriter der US-Band Arbouretum hat jüngst ein Album mit dem Titel „Here In The Deep" aufgenommen. Dabei hat er sich von einer Reihe seiner Freunde unterstützen lassen, u.a. Walker Teret von Lower Dens, Schlagzeuger Mike Kuhl, Wye Oak’s Jenn Wasner und Pianist Hans Chew. Produziert wurde die Platte von John Parish (PJ Harvey, Tracy Chapman, Giant Sand) und erschien im Oktober 2015 auf dem Label Thrill Jockey. Passend dazu wird Dave diese und einige andere Songs im November live auf der Manufaktur-Bühne präsentieren, wozu er sich extra eine Live-Band zusammengestellt hat. Bestehen wird sie aus Matt Pierce von Arbouretum und Alex Neilson und Alasdair Mitchell von Trembling Bells. Und wer weiß, vielleicht wird es auch den ein oder anderen Song von Arbouretum zu hören geben.

Dave Heumann nähert sich dem Folk in ritualistischer Weise. Seine stoischen Rhythmen und mantra-artigen Fuzz-Orgien sind von überirdischer Schönheit und hypnotischer Wirkung. Darauf setzt er metaphorische Texte, die die Atmosphäre der strukturell reduzierten Songs unterstreichen. Musikexpress

One of the most distinctive voices around. The Guardian