CHAD VANGAALEN & BAND (CAN)

Donnerstag, 26. April 2018, ab 20.30 Uhr


Juni  2019
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Juli  2019
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234
August  2019
MDMDFSS
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311
September  2019
MDMDFSS
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Oktober  2019
MDMDFSS
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
November  2019
MDMDFSS
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
Live-Musik & Animationsfilme

Kooperation mit dem Trickfilmfestival Stuttgart

Der in Calgary lebende Musiker Chad Vangaalen ist ein umtriebiger Kreativkopf. Nur wenige – auch in der Animationsszene – wissen, dass er ein ausgezeichneter Illustrator und Animator ist. Neben seiner Musik entwirft er nämlich Puppen für Adult Swim, macht Videos für Shabazz Palaces, Dan Deacon oder Metz, und produziert Musik für verschiedene TV-Shows. Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart wird deshalb seine Arbeit als Animator und Illustrator erstmalig in Europa in einem größeren Vorhaben beim Festival 2018 sichtbar machen (Ausstellungen, 16-Kanal-Videoinstallation in der Stuttgarter Stadtbibliothek, Filmvorführung, Workshop…).

 
Chad VanGaalen hat im September 2017 sein sechstes Musikalbum „Light Information“ auf Sub Pop veröffentlicht und gerade eine ausverkaufte Europatournee absolviert. Laut VanGaalen ist sein neues Album „Light Information“ ein fantastischer Rocktrip, eine Einladung, einzutauchen in zukünftige Welten, stets die Erinnerung reflektierend, voller Geschichten von Paranoia, Entkörperlichung und Isolation - aber auch Verspieltheit, Empathie und Intimität. Diese Soundwelten kreiert er u.a. anhand seiner verschiedenen experimentellen Instrumente, die sich über Jahre in seinem Garagenstudio in Calgary angesammelt haben. Sein Sound ist eine spannende Mischung aus Low Fi-Folk und psychedelischem Garagen-Pop. Der britische Guardian bezeichnete VanGaalen als One man Flaming Lips.

 
Als besonderes Highlight bei seinem Trickfilmfestival-Aufenthalt in Stuttgart wird er zusammen mit seiner Band in der Manufaktur auftreten.

Beim Konzert werden seine Animationen in Zusammenarbeit mit einem deutschen Videokünstler live zum Einsatz kommen.  Man darf also sehr gespannt sein, auf diesen Mix zwischen Musik und Animation.