Built To Spill (USA)

Donnerstag, 19. September 2013, ab 21.00 Uhr


April  2020
MDMDFSS
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123
Mai  2020
MDMDFSS
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juni  2020
MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345
Juli  2020
MDMDFSS
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
August  2020
MDMDFSS
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456
September  2020
MDMDFSS
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
2829301234
Built To Spill sind eine der wenigen Überlebenden des US-Indie-Rocks der Neunziger. Bärte und Holzfällerhemden verraten es: Built To Spill stammen aus dem ländlich-hemdsärmeligen Bundesstaat Idaho. Die Menschen dort sind so unprätentiös wie die Rocky Mountains hoch sind – was im egomanischen Musikgeschäft sicher kein Nachteil ist. Für die jüngeren Besucher: Built To Spill gehören seit den Neunzigern zu den wichtigsten Indie-Rock-Bands. Wenn man Death Cab For Cutie, Modest Mouse oder die Strokes nach ihren Einflüssen fragt, können sie alle sich auf Built To Spill einigen. Vor allem dank des exzellenten Gitarrenspiels von Sänger Doug Martsch gelten die Amerikaner als brillante und unberechenbare Live-Band. Ihre Herbsttour durch Deutschland werden sie in neuer Besetzung antreten. Am Schlagzeug wird Steve Gere sitzen, während Jason Albertini den Bass übernimmt. Doug Martsch, der Kopf der Band, ist natürlich weiterhin dabei.

Präsentiert von LIFT und FluxFM