club manufaktur e.v.  //hammerschlag 8  73614 schorndorf  //teL: 0.7181.6 11 66  //Datenschutz //impressum //e-mail
Logo Club Manufaktur Schorndorf
MENÜ

Keine Alternative

Eine kritische Auseinandersetzung mit der AfD
22.3. – 12. 4. 2019
Ausstellungseröffnung Freitag, 22.3., 19.30 Uhr

Die Ausstellung „Keine Alternative!“ analysiert die Ideologie der „Alternative für Deutschland“ und die Beziehungen dieser Partei zu einer breiten völkischen Bewegung in Deutschland.
Der zentrale innere Widerspruch der „Alternative für Deutschland“ ist, sie will beides zugleich sein: Teil des parlamentarischen Systems mit allen seinen Möglichkeiten, gleichzeitig die Partei eben gegen dieses System.
 Das extrem rechte Wählerpotential von 15% bis 20 % – in immer neuen Untersuchungen seit Anfang der 1980er Jahre belegt – zeigt sich mit den sich bereits verfestigenden AfD-Wahlerfolgen der letzten Jahre in nie dagewesener Deutlichkeit.
 Extrem rechts sein zu wollen, aber nicht als solches zu gelten, das war mit dem herbeiströmenden Parteivolk nicht auf Dauer zu machen. Die Entwicklungsrichtung ist klar: Es geht immer noch weiter nach rechts mit dieser Partei.

Der Einzug in den Bundestag am 24. September 2017 hat das Problem noch einmal auf eine ganz neue Stufe gehoben.
Es geht um viel Geld, den Aufbau eines hauptamtlichen Apparates, Informationsgewinnung, erhöhte Medienaufmerksamkeit und ganz generell die Nähe zur Macht. Denn darum geht es letztlich: Einfluss auf und Kontrolle über den Staat gepaart mit der Mobilisierung eines Mobs auf der Straße.

Die Ausstellung „Keine Alternative!“ ist Aufruf und Weckruf der AfD in aller Entschiedenheit entgegenzutreten.

Veranstalter
Vereinigung der Verfogten des Naziregimes / Bund der Antifaschisten (VVN-BdA Rems Murr) und Forum Politik in der Manufaktur

Fundstücke 2

10 Plakate aus 50 Jahre Manufaktur

13.01. – 16.03.2019

50 Jahre Manufaktur

Flugblätter und Plakate zu den politischen Veranstaltungen der letzten 30 Jahre zeigen Breite der Themen und Qualität der Referenten:

Cuba - Chile - Griechenland - Israel - Libanon - Türkei - Ukraine - Antisemitismus -Rente - Euro - Kinderarmut -1848 - 1914 - Industrie 4.0 - Weltwirtschaft - Gewerkschaftsbashing - Gesundheitsreform - Marx - Lidl - Fritz Bauer - Stuttgart 21 - sind nur einige der Themen.

Und Heiner Flassbeck - Gerd Bosbach - Georg Fülberth - Jörg Kronauer - Gretchen Dutschke - Tom Konicz - Tilman Tarach - Robert Kurz - Ralf Melzer - Ronan Steinke - Ömer Erzeren - Wolfgang Schorlau - Jörg Huffschmid … sind nur einige der Referenten, die das Forum Politik in der Manufaktur seit 1988 nach Schorndorf eingeladen hat.