club manufaktur e.v.  //hammerschlag 8  73614 schorndorf  //teL: 0.7181.6 11 66  //impressum //e-mail
Logo Club Manufaktur Schorndorf
MENÜ
SCOTT MATTHEW (AUS), Support: Holly Miranda (USA)

SCOTT MATTHEW (AUS), Support: Holly Miranda (USA)

Mittwoch, 14.5.2008; 20.30 Uhr

Eine junge Frau, die als kleines Kind fast alle Finger ihrer linken Hand verloren hätte, als sie in einen Rasenmäher kam. Bis auf einen Finger konnten alle gerettet werden. Eine junge Frau, die sich das Gitarrenspiel dadurch selbst beigebracht hat, die Gitarre seitenverkehrt spielend, ohne jedoch die Saiten zu wechseln. Eine Singer-Songwriterin, die eine Stimme hat, die man sich merkt, die ein Songwriting hat, bei dem man spürt, dass da eine Künstlerin dahintersteckt, die jedes Wort so meint, wie sie es schreibt. Sehr verehrte Damen und Herren, hiermit möchten wir ihnen die 24-jährige irische Künstlerin Wallis Bird vorstellen. Wallis wuchs im Südosten Irlands auf, bevor sie in Dublin studierte. Dann lernte sie im Rahmen eines internationalen Austauschs die zwei deutschen Brüder Christian (Drums) und Michael Vinne (Bass) kennen. Wallis beschloss, mit den Brüdern nach Deutschland zu gehen, wo sie 18 Monate lebte, ihr Album produzierte und sich live einen Namen erarbeitete. Erste Erfolge wie der Auftritt beim Newpop-Festival, 20 Wochen in den deutschen Airplay-Charts, 5000 verkaufte Einheiten einer EP, die sie selbst und ohne Plattenfirma veröffentlicht hat, sowie ihre erste eigene Tour in Deutschland, England und Irland machte viele Plattenfirmen auf sie aufmerksam. So unterzeichnete Wallis schließlich letzten Herbst einen Vertrag mit dem äußerst renommierten Label Universal Island Records UK, wo unter anderem Künstler wie Amy Winehouse, U2, The Feeling , Tom Waits, Nick Drake oder Keene unter Vertrag sind. Jetzt kommt sie zurück nach Deutschland, dem Land, das Wallis mittlerweile als so was wie ihre zweite Heimat bezeichnet, und dem Land, das ihr eine Chance als Künstlerin gab: „Deutschland war so gut zu mir. Die Leute haben mir dort eine echte Chance gegeben und das werde ich nie vergessen. Außerdem ist das deutsche Bier großartig.“ Durch ihre energetische Live-Performance, die so gar nichts vom sonst so gerade hippen „Singer-Songwriter-Mädchen spielt Gitarre“-Tum hat, schafft es die junge Irin, ihr Publikum auf den Live-Shows zu beeindrucken.

Eintritt:
15.- Euro Vvk plus Gebühr
18.- Euro Abendkasse
15.- Euro Mitglieder