club manufaktur e.v.  //hammerschlag 8  73614 schorndorf  //teL: 0.7181.6 11 66  //impressum //e-mail
Logo Club Manufaktur Schorndorf
MENÜ
Podium - 1968 – 2008 Vierzig Jahre Manufaktur

Podium - 1968 – 2008 Vierzig Jahre Manufaktur

Freitag, 8.2., 20.00 Uhr

In diesem Jahr wird man der 68-er gedenken und die deutsche Publizistik wird den  Aufbruch von damals würdigen – sentimental, kritisch, ironisch, nostalgisch,zynisch in jedem Falle umfänglich.

In Schorndorf  gedenkt man in diesem Jahr, das vierzigjährige Bestehen der Manufaktur zu würdigen – unsentimental und ( selbst)-kritisch und hoffentlich bestens besucht. Die „ Manu“ , eröffnet im Februar 1968, in der schwäbischen Provinz, als frühes Beispiel der kleinen, konkreten Utopie, die die soziokulturellen Zentren dereinst im Mai oder eben im Februar waren , ist Ausgangspunkt des Podiumsgespräches. Die Rückschau auf die farbigen Zeiten, als  alle, jedenfalls alle, die was „Relevantes“ zu sagen hatten, engagiert und progressiv waren und die, die es nicht waren wenigstens zu einem klaren Feindbild taugten, ist das Eine. Die gesellschaftliche Gegenwart zu reflektieren und den Blick nach vorn zu wagen das Andere: Was bedeutet „ alternative Kulturarbeit „ heute, ist sie nicht längst aufgegangen in einem vielfältigen, breitem Angebot, in dem die Grenzen von „ Hochkultur"

„Massenkultur“ und subventionierter „ Alternativkultur „ harmonisch ineinander fließen?

Wollen wir, das Publikum noch eine Kunst, die sich einmischt, einen Raum, in dem wir  Programm gestalten, einen Ort für politische Auseinandersetzung?

Genießen wir nicht lieber Kultur als Entspannung in angenehmen Ambiente – jenseits jedes „soziokulturellen Anspruchs"? Sind für das  Image einer Stadt nicht gesponserte Hochglanzveranstaltungen einträglicher als subventioniertes Minderheitenprogramm?

Wie wird sich politisches, soziales, kulturelles Engagement in der Bürgerschaft des 21.  Jahrhunderts entwickeln  -  brauchen wir das noch oder mehr denn je? Findet die moderne „ Kultur von unten“ im Internet statt ,wo  jeder mitmischen kann und doch für sich bleibt ?