club manufaktur e.v.  //hammerschlag 8  73614 schorndorf  //teL: 0.7181.6 11 66  //impressum //e-mail
Logo Club Manufaktur Schorndorf
MENÜ
Kaffee und Musik

Kaffee und Musik

Samstag, 13. September 2008, ab 20 Uhr

Guten Kaffee anzubauen ist eine Kunst und Kaffeebauern brauchen viel Erfahrung und Wissen. Es ist harte Arbeit die Kaffeebäume zu pflegen. Diese Arbeit sollte zumindest das Überleben sichern.
Beim Gehen und Stehen, beim Sitzen und nach dem Essen - Kaffee trinken ist die Lieblingsbeschäftigung der Deutschen. Auf dem Weltmarkt ist es nach dem Erdöl das zweitwichtigste Handelsprodukt. Leider sind dabei die kleinbäuerlichen Kaffeeproduzenten oft die Verlierer im Kaffeegeschäft.
Pidekaffee ist ein ökologisch angebauter Kaffee, den der Rems-Murr-Kreis zum Agenda-Kaffee gemacht hat. Augusto Aponte ist Kaffeebauer in der Region Piura im Hochland von Peru. Er wird über Pidekaffee erzählen. Mit der Gründung der Beraterorganisation PIDECAFE (Programa Integral para el Desarrollo del Café) entstand in der Gegend um Piura im Jahr 1991 ein Zusammenschluss von ca. 500 kleinbäuerlichen Produzenten. Heute hat die Kooperative ca. 3000 Mitglieder. Für die in über 1000 Meter Höhe lebenden Bauernfamilien ist der Kaffeeanbau seit 100 Jahren die Haupteinnahmequelle. Seit über 15 Jahren leiden auch sie unter dem drastischen Preisverfall auf dem Weltmarkt. Den Andenbewohnern droht mit Landflucht in die Küstenstädte Armut und Arbeitslosigkeit.
Im Rahmen des alternativen Handels importiert die GEPA (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt) auf Wunsch deutscher Solidaritätsgruppen seit 1995 Pidekaffee. Unter fairen Bedingungen wird den Kleinbauern neben einem gerechteren Preis eine teilweise Vorauszahlung der Ernte garantiert. Ziel der
 Solidaritätsarbeit ist es, ein zuverlässiger Abnehmer und Marktpartner für PIDECAFE zu sein. Dadurch wird bald 3000 Familien dieser Kaffeebauern die Existenz langfristig gesichert.
Herr Augusto Aponte wird aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen berichten. Diese Veranstaltung ist der Schorndorfer Auftakt zur europaweiten Fairen Woche der Weltläden. 2008 steht diese unter dem Motto: «Doppelt gut! Bio im Fairen Handel».
Die Percussiongruppe Congamania wird die Veranstaltung mit
lateinamerikanischen Rhythmen untermalen.

Eintritt: 5,– Euro

Veranstalter: el mundo, der Eine-Welt-Laden Schorndorf
Mitveranstalter: Manufaktur, VHS, Offene Kirche